Hier schaue ich gerne vorbei

Mittwoch, 30. September 2015

Mein neues Patchwork-Kissen...

Herbstliche Farben habe ich mir für mein neues Kissen in Patchwork Technik ausgesucht. Die Früchte und Blätter der Herbstes inspirierten mich. Viele Handstiche füllen die Strahlen des Kissens, mittig mit einem Stoffknopf gebündelt.
Sonnige Grüße aus dem Meisennest, Eure Carmen.
geteilt mit  Mittwochmagich

Montag, 28. September 2015

Kapuzinerkresse..


Die zauberhaften Blüten der Kapuzinerkresse erhellen so manch schattige Ecke in meinem Garten. Vom Frühsommer bis in den Herbst hinein lässt die Kresse wunderschöne Blätter und Blüten sehen. Die kleinen Blättchen sind , kleingeschnippelt schon in meinen Salat gewandert, ein würziger Genuss.


Verlinkt mit Brittas Makro Montag

Donnerstag, 24. September 2015

Rund ums Meisennest..


Zu Birgitt und ihrem schönen Projekt Monatscollagen geht meine Septembercollage. Sonnige Tage gab es im September reichlich. Hier in Bayern war die erste Hälfte des Septembers Ferienzeit, Zeit für viele Unternehmungen . Mit dem Rad am Fluss entlang, wandern in den nahe gelegenen Bergen ,
Besuche bei Freunden und deren toll gewachsene Kürbisse bewundern, die bei mir nie gedeihen.
Liebe Leser, danke fürs vorbeischauen, habt eine wunderbare Herbstzeit mit schönen Impressionen.

Sonntag, 20. September 2015

Winterjacken-Sewalong I: Inspirationen und Schnitte...


Gerade habe ich vom Sewalong gelesen und mich spontan entschlossen dabei zu sein. Es ist nicht mein erster Sewalong, das gemeinsame Nähen hat mir immer sehr viel spass gemacht. An dieser Stelle Dank an Lucy und Karin fürs Begleiten des Sewalong. Gelesen hab ich auch das ein Paspelknopfloch Tutorial gezeigt wird, mein Stoff ist fransig es wird mir nichts anderes übrigbleiben als Paspelknopflöcher einzuarbeiten.

Wunderbar, einen Wintermantel kann ich gut gebrauchen,  beim Sewalong nähe ich gerne mit. Zwei Schnitte sind nun in der engeren Wahl,  der Stoff steht fest, den konnte ich jetzt nicht mehr fotografieren weils zu dunkel ist.
Beiträge werden hier verlinkt, ich freue mich auf viele Inspirationen.

Freitag, 18. September 2015

Freitags-Blüten...


Die weiße Herbstanemone fühlt sich wohl in meinem schattigen Vorgarten. Schon öfters hab ich eine Staude geteilt oder versetzt, zum Glück ist das jedes mal gut gegangen. Im heurigen,  sehr warmen August war viel Gießen nötig. Auch die sonst anspruchslose Herbstanemone ließ ihre Blütenteller hängen, wenn ich das Wässern vergas. Im Moment ist sie sehr blühfreudig,  drei Blüten hab ich mir geschnitten und in meine blauen Väschen verteilt. Die drei Väschen bekam ich von einer sehr liebenwerten alten Dame aus der Nachbarschaft geschenkt. Vor vielen Jahren. Einfach so über den Zaun gereicht. Leider ist meine liebe Nachbarin vor einigen Jahren verstorben. Gerne erinnere ich mich an so manch freundlichen Plausch mit ihr, über den Gartenzaun hinweg.
Liebste Grüße aus dem Meisennest, Eure Carmen
verlinkt mit Helgas Friday Flowerday
shared with             Floral Friday 
                               maleviksrosentradgard, 
                               maydreamsgardens

Dienstag, 15. September 2015

Das Blümchen giessen....


während der vielen warmen Augusttage hat mich zu der kleinen Applikation im Stickrahmen inspiriert. Wie immer mit Hündchen weil ich doch keins habe.
Liebe spätsommerliche Grüße aus dem Meisennest. Eure Carmen
verlinkt mit
Creadienstag,
https://carlanaeht.wordpress.com/2015/07/13/linkparty-applikationen-jetzt-gehts-los/,
httphttp://nadelfein.blogspot.de/ Stoffresteverwertung,
Dienstagsdinge 
handmadeontuesday 

Montag, 14. September 2015

Herbstanemone...


In meinem Vorgarten, der schattig ist, gedeiht die weiße Herbstanemone. Während der heißen Augusttage  ließ sie die Köpfchen hängen, wenn ich sie nicht genügend wässerte. Durch die Schatten-Lage fängt die Anemone spät das Blühen an, dann aber prächtig.
verlinkt mit Brittas Makro Montag
            shared with Macro Monday 2
                               Image-in-ing  

Freitag, 11. September 2015

Ein Dickblattgewächs..


ist die Fetthenne oder Sedum genannt. Robust und winterhart, pflegeleicht, dauerhaft - und wächst überall. So nachgelesen in meinem Gartenbuch. Als Schnittblume gefällt mir die rosa Fetthenne ganz wunderbar , wenn die Blumenstiele Wurzeln bilden, dann kann in meinem Garten eine neue Henne starten.
verlinkt mit Holunderblütchen
                    Freutag
                    Floral Friday

Donnerstag, 10. September 2015

Der Natur Donnerstag


Die Schäfchen sind mir bei einer meiner Rad Touren vor die Linse gekommen. Ich fand sie so knuddelig mit dem weichen Fell und den verträumten Augen.


Bei Jutta gibt es die schöne Aktion  "Der Natur Donnerstag". Schaut doch mal vorbei.
Liebste Grüße aus dem Meisennest. Eure Carmen

Montag, 7. September 2015

Hibiscus - Eibisch...


Weil ich während der Urlaubszeit in der Nachbarschaft recht fleißig deren Blümchen versorgte, bekam ich diese wunderschöne Hibiscuspflanze im Topf geschenkt. Geöffnet hält sich die Blüte drei Tage, dann dauert es wieder einige Tage bis sich die nächste zeigt. Faszinierend finde ich die fünf roten Blütenstempel an der Spitze der Röhre. Die 5 , in der Zahlenmystik bestimmt eine sybolische  Bedeutung. Hibiscus -ursprünglisch ein Tropengewächs aus Asien.

Mein heutiger Beitrag zu Macro Montag bei Britta
Shared with Macro Monday 2, 
                    image-in-ing ,
                    maleviksrosentradgard