Hier schaue ich gerne vorbei

Mittwoch, 13. September 2017

Herbstdekoration....

Eine kleine Auszeit verbrachten wir im schönen Allgäu. Die letzten Spätsommertage genossen wir rund um Füssen, die meisten Seen waren noch warm genug zum Baden. Der Wettergott hatte es richtig gut mit uns gemeint, Sonne und warme Temperaturen , dazu eine Landschaft wie aus dem Bilderbuch. Gut erholt starten wir in den Herbst der sich inzwischen recht kühl und regnerisch zeigt.
Eine Kreuzsticharbeit habe ich fertig gestickt, der Hirsch wurde schon im vergangenen Herbst begonnen. Das Kränzchen habe ich mit getrockneten und frischen Blumen auf Buchs gewickelt.
Die erste  herbstliche Dekoration hat nun im Meisennest Einzug gehalten.
An diesem kleinen Badesee haben wir die Zeit vergessen . Der Alatsee ist nicht weit von Füssen entfernt . ca. 5 Kilometer . Ideal für uns denn unser Feriendomizil war nur eine halbe Stunde entfernt.
Ganz herzlichen Dank für die vielen lieben Kommentare die ich zu meinem vorherigen post erhalten habe. Die Kuchen im Glas habe ich inzwischen zu Trifle verarbeitet .
Schöne , sonnige Herbsttage wünscht Eure Carmen

verlinkt mit kreativ durcheinanderGartenglück , ANL Rostrose ,

Samstag, 26. August 2017

Schwarze Titania ....


Marmelade einkochen ist nicht schwer , 2 Kilo Früchte hat mein Johannisbeer Strauch heuer getragen, das ist genug für einige Gläser. Wenn ich mich richtig erinnere nennt sich die Johannisbeer- Sorte " Schwarze Titania " . Leider habe ich nur einen Strauch in meinem kleinen Schattengarten, doch dieser trägt jedes Jahr wunderbare, aromatische Früchte.   Sehr begehrt in meiner Familie und im Freundeskreis ist meine selbstgekochte Marmelade auf jeden Fall , gleich habe ich für ein Geburtstags Mitbringsel ein Gläschen abgezweigt. Dazu gibt es noch einen bunten Blumenstrauss aus dem Garten und ein gesticktes Kärtchen. 


Das erste mal habe ich Kuchen im Glas gebacken. Ein Rezept mit Anleitung fand ich bei youtube.
Es sollten kleine Kirsch Schoko Kuchen werden , zur Vorratshaltung. Kirschen hatte ich nicht aus meinem Garten aber ganz viele geschenkt bekommen. Leider habe ich in die  Gläser zuviel Teig eingefüllt , wunderbar sind die Kuchen aufgegangen. Nun kann ich die Deckel nicht auf den Gläsern befestigen weil der Kuchenberg heraus geqollen ist. Das war der erste Versuch, beim nächsten weiss ich dann wie's geht.
Liebe blog Besucher , ganz herzlichen Dank für die vielen lieben Worte zu meinem Quilt. Nach wie vor bin ich am nähen meines schönen aber sehr zeitintensiven  Quilts.
Genussvolle Spätsommertage wünscht Eure Carmen
verlinkt mit Rostrose ANL , Gartenglück , Floral Bliss ,    

Dienstag, 15. August 2017

"Drunkhards Path" ( Bernina Medaillon Quilt )


Im August hat sich nicht viel getan in Sachen Nähen . Wunderschönes Sommerwetter, lange, warme Abende, Verlockungen den Sommer zu geniessen. Immerhin habe ich den vorletzten Border , den Herringbone Border angenäht , darüber freue ich mich riesig. Schwierig zu nähen war es nicht die Fischgräten aneinander zu nähen. Allerdings wollte ich die Gräten farbversetzt aneinander nähen . Da sind mir doch ein paar Gräten entwischt und haben sich farblich passend aneinandergereiht. Das lass ich jetzt so, auftrennen und neu nähen geht nicht mehr , die Zeit drängt,  bis mitte Oktober würde auch ich gerne den Quilt fertig bekommen .



"Drunkhards Patch"die letzte Quiltrunde steht bevor . Stoff aussuchen,  60 Teile vorbereiten , puh.
Erstmal habe ich mir die vorgegebene Schablone aus Pappe geschnitten , dann auf die Stoffsuche gemacht. Vom uni farbenen grünen war genügend da, doch nicht vom gemusterten. Die Kombination von den beiden hat es mir angetan . Eingefallen sind mir die Kissen , die ich  vor zwei Jahren aus eben diesem Stoff genäht hatte. Kurzerhand sind sie der Schere zum Opfer gefallen. Yaeh, nun kanns weitergehen.  Einige Teilchen sind schon entstanden, vor den vielen Kurven hatte es mich richtig gegraust . Es ging aber viel besser als ich angenommen hatte .
Vielen herzlichen  Dank an Andrea und Dorthe für die tollen Tutorials .
Liebe Leser , ich wünsche uns allen noch entspannte Sommertage, lieben Dank für die vielen herzlichen Kommentare die Ihr mir für meine Lila Laune Bank hier gelassen habt.
Eure Carmen
verlinkt bei Rostrose ANL ,     




Samstag, 29. Juli 2017

Eine neue Gartenbank.....

ist es nicht, nur neu gestrichen . Schon im letzten Jahr wollte ich die Bank neu streichen doch der Elan war nicht dafür da, genau wie im Jahr zuvor .Vor ein paar Tagen habe ich mich dann doch aufgerafft, ausgerüstet mit Pinseln , lila Farbe aus dem Baumarkt und Schmirgelpapier ging die Pinselei im Garten recht gut von der Hand . Zweimal streichen,  dazwischen nochmal schmirgeln damit die Farbe auch richtig haftet, so hat es mir der nette Mann im Baumarkt erklärt . "Ta Da ... die alte Bank hat lange genug verwaist und halb verrottet in der Ecke ihr Dasein gefristet ,  nun strahlt sie im lila Glanze .
Für den Müll war sie mir zu schade auch wenn sich ein paar Latten gelöst hatten . Die Verschönerung hat sich allemal gelohnt .
Lila Bank und lila Petunien ergänzen sich harmonisch miteinander , oder ?

Verregnete Sommerabende sind zum Basteln wie gemacht , so habe ich mir überlegt mal wieder meinen Mitbringsel-Karton aufzufüllen . Wenn ich Geschenke oder eine Kleinigkeit für eine Einladung brauche, dann kann ich auf meinen Vorrat zurückgreifen . Diesmal sind Samentütchen entstanden , es sind noch nicht alle befüllt, nur  Ringelblumen Samen fand ich im Garten .
Die Kapuzienerkresse blüht inzwischen fleissig, da werden bald die Samenknöllchen zu sehen sein .
Liebe Leser,  ganz herzlichen Dank für die vielen lieben Kommentare zu meinem Kreuzstich und Quilt  Projekt , ich habe mich sehr darüber gefreut .
Ein erholsames , sonniges Wochenende , wünscht Eure Carmen
verlinkt mit GartenglückRostrose A New Life ,   Floral Passions ,  

Mittwoch, 19. Juli 2017

Sweet summer cross stitch

Die Kreuzstich Vorlage für die gestickten süssen Verführungen liegen schon einige Zeit hier bei mir.
Der Grund ist das Garn , ich habe genügend Anchor Garn vorrätig, doch kein DMC Garn. Nun habe ich die ganzeVorlage für mein vorrätiges Garn umgerechnet , zum Teil nach meinem Gusto ausgesucht. Diesmal besticke ich nicht weißes Baumwolltuch sondern  melliertes. Die Farben fand ich zum Teil zu matt , so suchte ich kräftigeres rosa für die kleinen Törtchen . Ebenso gefiel mir das vorgegebene braun nicht für die Schokokuchen , auch da habe ich ein kräftiges Schokoladebraun  ausgesucht . Die Stickerei wird mich den Sommer über beschäftigen, bei schönem Wetter kann ich im Garten handarbeiten. Mal sehen wie weit ich voran komme . Hier liegt noch ein weiteres "Ufo" im verwaisten Nähstübchen, mein Medaillon Quilt .

Der Medaillon sew along , ausgeschrieben auf dem Bernina blog macht mir viel Freude . Die Anleitungen von Dorthe und Andrea sind sehr gut beschrieben , somit gut nachzunähen. Ganz herzlichen Dank an beide . Die meisten Stoffe für den Quilt sind aus meinem Fundus, das aussuchen und anpassen für die jeweiligen Border war nicht schwierig, alle meine Lieblings-Farben habe ich eingearbeitet . 
Zugeschnitten sind die Stoffe für den 4. Border , es herrscht Ordnung im Karton . Das ist schon mal ein Schritt weiter , wenn auch ein kleiner. Noch 2 Border liegen vor mir, ich hinke ziemlich hinterher.

Liebe Leser, geniesst den herrlichen Sommer, zur Zeit verwöhnen uns die Sommer Sonnenstrahlen .
Danke fürs vorbeischauen ,  Eure Carmen
verlinkt bei Rostrose ANL , kreativ durcheinander ,              

Samstag, 8. Juli 2017

Nach dem Gewitter....

gestern Nacht bin ich heute Morgen gleich durch den Garten gelaufen ob alles noch in Ordung ist, oder haben vielleicht einige Pflanzen dem Stark-Regen nicht stand gehalten ?  Die Funkien waren resistenter als ich angenommen hatte, die Blätter zeigten keine Löcher von den Hagelkörnern . Die ersten Blüten der Funkien haben sich durch den Blätterwald gekämpft , ein wenig wird es noch dauern bis sie ihre Blüte ganz entfalten. Knospig sind noch die Blüten der Tellerhortensie, auf deren Blüten freuen wir uns von Jahr zu Jahr . Das herrliche Violett der Blütenmitte , umgeben vom weißen Blütenkranz ist ein zauberhafter Anblick . Leider haben wir nicht jedes Jahr das Vergnügen diese Pracht zu bewundern, wenn es besonders heisse Sommertage gibt, vertrocknen die Blüten.
In einer schattigen Ecke habe ich Lampionpflanzen angebaut , inzwischen vermehrten sich diese dankbaren , völlig pflegeleichten Ziergewächse.
Eine durstige Wespe habe ich auch noch getroffen, alles lechzt nach Wasser .
Dann habe ich die Zeit und die Sonnenstrahlen genutzt um ein Garten-Bild mit Quilt zu bekommen .  
Ein entspanntes , glückliches Wochenende wünscht Eure Carmen
verlinkt mit Gartenglück  
                   Floralfridayfotos ,   
                   Floral Bliss

Mittwoch, 5. Juli 2017

Mottotag beim MeMadeMittwoch : Ich packe meinen Koffer ....


Das Sommerkleid , welches ich heute präsentiere , wird jetzt erst mal ausgeführt solange es  hier noch  sommerlich warm ist . So ein Kleid suchte ich lange , bequem, unkompliziert zu pflegen und für viele Anlässe . Kaufkleidung gibt es sehr schöne zur Auswahl, doch die Passform passt mir oft nicht. Irgendwas war immer , zu eng, zu weit, herumzuppeln bis es sitzt, das nervt . Und immer nur Rock und Oberteil, welche ich zwar gerne nähe und trage, das war mir jetzt zu langweilig . Bei youtube schaue ich mir hin und wieder Nähanleitungen an, bin zwar kein Nähanfänger aber stosse doch oft an meine Nähgrenzen . Gestolpert bin ich auf eine richtig gute Anleitung für das Kleid Daisy. Eine Anleitung für ein ganzes Kleid, mit allem was dazu gehört, inklusive des Nahtreissverschlusses.
Mit diesem geht es mir wie rückwärts Einparken , es klappt nicht immer .


Die beiden, zur Mitte gelegten Falten im Oberteil sind mir sofort ins Auge gestochen . Ich liebe gelegte Falten im Oberteil und habe mir im letzten Sommer eine Bluse genäht . Dieses Detail schmeichelt immer . Das Rockteil ist ebenfalls ein Figurschmeichler , kein ganzer Teller, eher etwas weniger als ein halber und im geraden Stoffbruch geschnitten. Das ganze Kleid habe  ich erst mal in Nessel genäht , nix schlimmeres für mich als wenn ich den Stoff zugeschnitten habe und dann passt es hinten und vorne nicht . Was hab ich gestaunt , keine Änderung, alles sass da wo es hingehört . Die Taille am richtigen Platz, der Ausschnitt klaffte nicht , die Armausschnitte passen perfekt, nichts engt ein .


Das Passenteil für Ausschnitt und Armlöcher trägt wesentlich zum guten Sitz des Oberteiles bei .
Diese Art des Ausschnittbeleges werde ich beibehalten . Gefüttert ist das Kleid nicht, ich überlege aber einen Unterrock an den Oberrock anzunähen . Zum Stoff kann ich nicht mehr viel sagen , denn er liegt seit letztem Sommer hier im Kasten . Ich vermute einen hohen Baumwollanteil, kein Stretch Material. Es war ein günstiges Reststück aus dem Kaufhaus .
Schnitt : Aus den Heft - Simply nähen August 04/2016 -
Zusammengefasst , ein Kleid für alle Fälle , für den Strandurlaub, für die Gartenparty , für ein Open Air Konzert , für den Tanz Tee usw.,  möglich dass es zu einem meiner Lieblingsteile wird .
Nähen werde ich das Kleid noch mal , kurze Ärmel bastel ich dann rein, oder lange Ärmel...
Liebe blog Besucher  , bin sehr gespannt wie Euch mein Kleid gefällt !
Danke fürs Vorbeischauen, Eure Carmen
verlinkt mit MeMadeMittwoch ,